20kV-Umstellung

vom 24. September bis 2. Oktober 2018

In Folge einer Spannungsumstellung durch den vorgelagerten Netzbetreiber, der e.dis Netz GmbH, besteht für die Stadtwerke die technische Notwendigkeit, ihr Stromnetz von 15 Kilovolt (kV) auf 20 Kilovolt (kV) umzustellen. Dies führt zu einer gebietsweisen Unterbrechung der Stromversorgung im Netzgebiet der Stadtwerke Pritzwalk im Zeitraum vom 24.09. bis 02.10.2018. Die Umstellung dient der Erhöhung der Versorgungssicherheit, erhöht die Übertragungsfähigkeit der Netze und hilft, Netzverluste zu reduzieren. Die Stadtwerke werden in einem Informationsschreiben alle Kunden über den genauen Umstellungszeitpunkt informieren.

„Jeder Haushalt, jedes Gewerbe sowie sämtliche Stromerzeugungsanlagen, die in unser Stromnetz der Stadtwerke einspeisen sind betroffen“, so der Leiter des Netzbetriebes Uwe Rühlemann. „Während der vorübergehenden Außerbetriebnahme werden alle Übergabe- und Trafostation mittels Abschaltung, Umstellung und Neuanschaltung auf die neue Spannung einjustiert. Dies erfolgt nacheinander gebietsweise im Stadtgebiet Pritzwalk, den Gemeindeteilen Birkenfelde, Hasenwinkel, Holzländer Hof, Kammermark, Neuhausen und Neuhof sowie dem Ortsteil Schönhagen. Hierzu wird jede einzelne Trafostation für circa zwei Stunden vom Stromnetz getrennt, so dass die Transformatoren auf die neue Spannung umgestellt werden können. Wir empfehlen, für die Dauer der Unterbrechung der Stromversorgung, empfindliche elektrische Geräte (z. B. Computer, TV- und SAT-Anlagen, Heizungssteuerungen, Kühlschränke, Waschmaschinen) vorsorglich vom Netz zu trennen oder auszuschalten. Es ist unser Ziel, die Unterbrechung der Stromversorgung und die daraus resultierenden Beeinträchtigungen für alle Betroffenen so gering wie möglich zu halten.

Abschaltplan nach Strassen:

A  B  D  E  F  G  H  I   J   K 

L  M  N  P  R  S  T  V  W  Z   A-Z