Jahresmehr- und Jahresmindermengen

Die Stadtwerke Pritzwalk GmbH wendet als Verfahren für die Mehr- und Mindermengenabrechnung das Abgrenzungsverfahren an. Unabhängig vom Turnus der Ablesung der Ausspeisepunkte und vom Prozess und Turnus der Netznutzungsabrechnung werden die Mehr-/ Mindermengen einmal jährlich zu einem Stichtag errechnet. Dabei werden die Verbrauchsmengen aller SLP-Zählpunkte auf einen bestimmten Stichtag abgegrenzt und den Bilanzkreis/ das Sub-Bilanzkonto allokierten Mengen für den analogen Zeitraum gegenübergestellt. Lieferantenwechsel werden tagesscharf in der Allokation und in der Mengenabgrenzung berücksichtigt.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:
Download