Messwesen

Entsprechend den Ausführungen des EnWG §21b Absatz 1 ist der Messstellenbetrieb Aufgabe des zuständigen Netzbetreibers. Ist dies vom betroffenen Anschlussnutzer nicht gewünscht, kann gemäß §21b Absatz 2 dieser auch von einem Dritten wahrgenommen werden, sofern alle eichrechtlichen und abrechnungsrelevanten Vorschriften in Bezug auf Messstellenbetrieb und Messung gewährleistet sind.

In diesem Falle sind der Netzbetreiber (Stadtwerke Pritzwalk GmbH) und der Dritte (Messstellenbetreiber bzw. Messdienstleister) verpflichtet, zur Ausgestaltung ihrer rechtlichen Beziehungen einen entsprechenden Vertrag (Messstellenrahmenvertrag bzw. Messrahmenvertrag) zu schließen und die für die Durchführung des Wechselprozesses erforderlichen Daten unverzüglich gegenseitig zu übermitteln.

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf den nachfolgenden Seiten: